RAVPower 5-in-1 FileHub Wireless Review

Deine „StromQuelle“ für draussen ist HIER (klicken)

RAVPower 5-in-1 FileHub Wireless Review
Gute 3 Wochen sind nun mit dem FileHub von RavPower vergangen. Ich gebe zu, am Anfang hatte ich nicht soviel Plan, was ich damit machen soll und ob das Ganze überhaupt so problemlos wie versprochen funktionieren würde. Inzwischen bin ich aber vom dem Teil ganz angetan, die hauseigene RAVPower App würde ich jedoch weglassen, die Konfiguration klappt einfach im Browser und für die Datenverwaltung ziehe ich ES Datei Explorer auf Android bzw. File Explorer auf iOS vor.
Die Akkulaufzeit ist mit 8-10 Stunden bei SD Karte und USB Stick sehr gut, bei angeschlossener 2,5 Zoll Platte mit 3-4 Stunden noch ok.

26 Kommentare

  1. Hallo +Technikfaultier,
    ich habe die Version mit 6000mah..Nun ein Problem wie kann ich es im ES Datei Explorer angezeigt.. Bin im WLan vom RavPower…jedoch tut sich im ES nichts!!! Brauche dringend eine Antwort weil notfalls sende ich es zurück!

  2. hab viele Filme auf meiner externen Festplatte im .avi Format und würde sie gerne auf dem iPad schauen. Muss ich sie wahrscheinlich erst im File Explorer runterladen und mit vlc öffnen oder?

  3. Kann der RAV auch in ein vorhandenes WLAN-Netzwerk eingebunden werden. Also nicht als Repeater. Möchte ungern die Reichweite von meinem WLAN-Router veringern aber trotzdem aus allen Zimmern auf den RAV zugreifen können.

  4. Tolles Video! Ein Frage: Kann gleichzeitig kabellos zugegriffen werden wärend man per usb Kabel direkt mit einem Laptop verbunden ist?

  5. Könnte man darüber seine sd karten auf ne angeschlossene Festplatte sicher unter iOS ? Ohne die Daten erst auf das iOS gerät zu laden! Szenario wäre wenn man unterwegs seine sd karte der digi Cam leer kriegen will und man z.b. auf seinem iOS gerät kein platz mehr hat, sonst könnte man ja auch über den sd karten Leser von Apple gehen

  6. Ich finde den Kingston MobileLite Wireless persönlich besser, weil es aus Alu (mit ein bisschen hochwertigem Plastik) und es hat die gleichen Funktionen

  7. @End3rLP14 Ich würde den Pc nehmen! Aber wenn du keinen Laptop willst sondern einen Desktop dann kannst du dir die Komponenten selbst kaufen + Gehäuse = Geiler Gamerdesktoppc mit viel Power für ~600 €. Wenn du nicht so gerne zockst, bzw. nur Games mit weniger Anforderungen dann wirst du mit einen Laptop auch zufrieden sein, aber selbstbauen hat halt preislich nur Vorteile. Hast dann ja noch 500 €.

  8. Klasse Test ich würde aber nie ne externe Festplatte in den Urlaub nehme, die wird nur als 3. Backup genutzt, und wird 3-6 mal im Jahr angeschlossen, Erschüttung und Festplatte wenns keine SSD gerade ist nicht gut 🙁

  9. Hi, ich glaube ich kaufe mir das Teil. Aber ich hab das mit dem wlan nicht verstanden: kann man jetzt unterwegs z.B mit dem ipod ohne öffentlichen hotspot surfen ?

    Ps: Sehr gutes Video

    1. +MyMacTutorials Nope, das geht leider nicht. Einzig wenn du ein Wlan hast, dann kannst du dich mit dem FileHub da einloggen und die Verbindung an die bis zu 5 anhängenden Geräte weiterreichen und auch auf die Daten am FileHub zugreifen. Das kannst du nicht, wenn du dich dann mit dem iPod direkt mit dem „Internet Wlan“ verbindest. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.